Geowissenschaften I

Das Wahlpflichtmodul Geowissenschaften I wird von der Fakultät für Georessourcen und Materialtechnik angeboten und beschäftigt sich mit der Geologie, der Geomorphologie und der Geodynamik und der Geschichte der Erde und deren Entstehung.

Aufbau

Es gibt nur Pflichtveranstaltungen und keine Wahlpflichtveranstaltungen.

Ausschnitt aus der Prüfungsordnung 2019 zum Wahlpflichtmodul Geowissenschaften I

Pflichtveranstaltungen

In Allgemeine Geologie werden die Grundlagen des Erdaufbaus (stoffliche Zusammensetzung, Atmosphäre und Hydrosphäre, gesteinsbildende Minerale, Gesteinstypen), die exogene Dynamik (Verwitterung, Erosion, Bodenbildung, Transport, Sedimentation, Diagenese), die endogene Dynamik (Tektonik, Plutonismus, Vulkanismus) und die Dynamik der Lithosphäre (Erdbeben, Plattentektonik und Gebirgsbildung) gelehrt. Zudem wird ein Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten in der Berufspraxis gegeben.

Erdgeschichte behandelt die Methoden der Altersbestimmung (geologisch, physikalisch, chemisch) und die Methoden der Paläogeographie sowie der Biostratigraphie. Es werden die Systeme der Erdgeschichte besprochen sowie die fossile Flora und Fauna, Ablagerungsbedingungen und weltweite Korrelationen.

In der Vorlesung der Gesteinskunde werden eine Vielzahl an Gesteinen auf unterschiedliche Methoden klassifiziert. Es findet zudem eine Abschlussexkursion statt. In der Übung werden die Grundlagen zur Gesteinsansprache vermittelt. Kenntnisse zu den wichtigsten gesteinsbildenden Mineralen werden vertieft und Fachvokabular geübt. Mit verschiedenen Informationen sollen Studierende in der Lage sein Handstücke zu beschreiben und zu identifizieren. Die häufigsten Gesteinsarten Mitteleuropas und deren Merkmale sollen bestimmt werden können. Weiterhin gibt es hierzu ein Tutorium.

Was hat mir gut gefallen

A: Es gibt Überschneidungen mit der physischen Geographie, sodass man bereits Vorwissen in einigen Teilaspekten der Vertiefungsvorlesungen hat. Das Nebenfach bildet eine sehr gute Ergänzung zum Hauptstudium.

Muss ich etwas dafür mitbringen?

Keine besonderen Vorraussetzungen nötig.

Irgendwelche weiteren Tipps?

Lust auf Vertiefung und Exkursionen?

Ihr könnt das Wahlpflichtmodul auch als Nebenfach wählen.

Dort findet ihr ebenfalls weitere Informationen zu dem Fach.

Da es Geowissenschaften II als Nebenfach im Master gibt, solltet ihr unbedingt nachschauen, ob euch diese Veranstaltungen thematisch gefallen könnten, bevor ihr die Entscheidung trefft ob ihr es als Nebenfach oder Wahlpflichtmodul wählt. Geowissenschaften I ist als abgeschlossenes Nebenfach hierfür nämlich erforderlich.