Ergänzungsbereich im Bachelor

Im B.Sc. Angewandte Geographie müsst ihr mindestens 12 CP durch zusätzliche Wahlveranstaltungen erreichen. Hier habt ihr die Wahl zwischen Sprachkursen, Exkursionen, Seminaren oder zusätzlichen Vorlesungen (auch fachfremd).

Außerdem habt ihr die Möglichkeit diese CPs am Geographischen Institut zu sammeln:

  • Im Rahmen des Geographischen Kolloquiums, welches meist jeden Mittwoch Nachmittag ab 16h30 stattfindet, können maximal 2 CP für den Ergänzungsbereich anerkannt werden.

Voraussetzung für den Erhalt von 1 CP ist die Teilnahme an 7 Kolloquien sowie die Einreichung von jeweils einer halben DIN A4-Seite Kurzzusammenfassung pro teilgenommener Veranstaltung. Als Teilnahmenachweis gilt der Kolloquiumspass, welcher auf RWTHmoodle unter dem Geographischen Kolloquium zu finden ist. Alle Nachweise müssen zusammen bei dem Fachstudienkoordinator Martin Knippertz eingereicht werden. Die Kolloquien können semesterübergreifend besucht werden. Zu den Kolloquiumsterminen zählen auch die Filmabende der Fachschaft!

1 CP könnt ihr euch ebenfalls mit Mapping verdienen. Tretet hierzu dem Moodle-Raum „Mapathon“ bei! Diesen findet ihr nicht unter einem spezifischen Semester, sondern unter „Verschiedenes“.

Beim Mappen geht es darum, entlegene, noch nicht kartierte Orte der Welt in Open Street Map zu digitalisieren. NGO’s wie z.B. Missing Maps, das Deutsche Rote Kreuz, oder Ärzte ohne Grenzen, nutzen OSM um Katastrophenvorsorge oder andere humanitäre Hilfeleistungen zu erbringen. Ihr mappt also nicht nur irgendwelche Straßen oder Gebäude, sondern helft aktiv Menschen sichtbar zu machen. Wenn ihr noch nie gemapped habt, dann kommt doch einfach zu dem nächsten Mapathon, der von uns organisiert wird. Hier erhaltet ihr eine Einführung in das Thema. Danach könnt ihr entscheiden, ob ihr alleine mappen wollt, mit euren Kommilitonen und Freunden oder nur während der Mapathons.

Um den 1 CP zu erhalten, müsst ihr 30 h mappen. Dieser CP kann semesterübergreifend gesammelt werden. Um den CP anerkannt zu bekommen, müsst ihr einen Screenshot eurer Beiträge des HOT Tasking Managers machen und ihn per Mail an Georg Stauch oder Christopher Herb schicken. (Eventuell kann es wenige Stunden bis max. 1-2 Tage nach dem Mappen dauern, dass all eure Mappings aktualisiert werden). Ist die gemappte Objektanzahl nach den mindestens 30 h Mapping zufriedenstellend, so leiten diese Dozenten eure Leistung an den Fachstudienkoordinator weiter.

Beispielscreenshot des HOT Tasking Managers